Oolong Tee

Oolong Tee ist angeblich vor 400 Jahren in Fujian in China entstanden. Dies geschah am Ende der Ming Dynasty in Wu Yi Shan, einer Gebirgsregion in der Provinz Fujian. Wie grüner und schwarzer Tee wird auch Oolong Tee von der Camellia Sinensis Pflanze hergestellt.

Teeplantage 3Oolong Tee bei Amazon.de

Diese Pflanze produziert jedoch verschiedene Sorten von Blättern und Knospen. Der Grund warum es so viele unterschiedliche Teesorten davon gibt. Für Oolong Tee werden lange, dunkle Blätter, die wie schwarze Drachen aussehen, verwendet. Daher auch sein Name. Auf deutsch bedeutet Oolong „schwarzer Drache“.

Oolong Teesorten:

Wegen seiner Beliebtheit werden machen Sorten Oolong Tee jetzt auch in Japan und Taiwan angebaut. In China selbst gibt es verschieden Varianten und Mischungen zoals:

  • Wu Yi Tee
  • Da Hong Pao
  • Song Zhong Dan Cong
  • Shui Xian
  • Fo Shou
  • Tie Guan Yin

Ausser in Japan und Taiwan wird Oolong Tee auch in Afrika, Thailand und Vietnam gezüchtet.

Herstellung von Oolong Tee:

Die Herstellung von Oolong Tee geschieht nach uralten Traditionen und die verschiedenen Schritte in der Herstellung erfordern ein außergewöhnliches Know-How.

  1. Schritt: Frühmorgens werden die Teeblätter ausgesucht und geerntet. Eine Einheit besteht aus einer Knospe und drei Blättern. Nach dem Ernten werden die Blätter zum Trocknen in die Sonne gelegt.
  2. Schritt: In diesem Schritt lässt man die Teeblätter fermentieren. Sie werden hereingeholt und die Fermentierung eingeleitet. Oolong Tee ist nur teilweise fermentierter Tee. Dies bedeutet dass der Fermentierungsprozess zu einem bestimmten Zeitpunkt abgebrochen werden muss. Zu beurteilen wann der Fermentierungsprozess gestoppt werden muss erfordert viel Sachverstand und Erfahrung. Grob gesehen geschieht dies wenn ca.70% der Blätter grün und 30% rot sind. Nach dem Beenden der Oxidation ist es an der Zeit um die einzigartigen Qualitäten des Oolong Tees zu generieren. Dies geschieht durch das Aneinanderreiben der Blätter und erzeugt das einzigartige Aroma, den einzigartigen Geschmack und die einzigartige Beschaffenheit von Oolong Tee. Danach werden die Blätter vollständig getrocknet.
  3. Schritt: Die halbfermentierten und getrockneten Teeblätter werden von Teemeistern in verschiedene Qualitätsklassen eingestuft, abhängig von ihrem Geschmack, Aroma und anderer Merkmale. Oolong Tee hat einen ausgeprägten Geschmack, frisch und stark, ohne die Bitterkeit die man oft von anderen Teesorten kennt.

Die Kunst um Oolong Tee zu trinken:

Im Laufe der Jahrhunderte wurden der besondere und einzigartige Geschmack und das Aroma von Oolong Tee hochgeschätzt und wurde von den alten Chinesen auch das Trinken von Oolong Tee zu einer wahren Kunst entwickelt. Eine Kunst die noch immer, bis zum heutigen Tag, praktisiert wird. Um in den vollen Genuss von Oolong Tee zu kommen sollte er in kleinen Teekannen zubereitet und in kleinen Tassen serviert werden. Auch heute wird Oolong Tee noch auf diese Weise zubereitet und getrunken.

Bei uns wurde Oolong Tee in den letzten Jahren vor allem bekannt weil er angeblich beim Abnehmen helfen soll. Grüner Tee soll ebenfalls beim Abnehmen helfen, aber Oolong Tee soll noch besser wirken.


 

Da Hong Pao